Bayerische Meisterschaft Jugend und Junioren


Zehnmal Edelmetall für den Karate-Do Straubing bei Bayerischer Meisterschaft

Forchheim war erneut Ausrichter der Bayerischen Karatemeisterschaft der Jugend und Junioren. Vom Karate-Do Straubing nahmen sechs Kämpfer im Alter von dreizehn bis sechszehn Jahren teil.
Bei der Jugend im Kumite +70kg ging Pascal Obermeier an den Start. Der amtierende Bayerische Meister verteidigte erfolgreich seinen Titel und holte sich zum dritten Mal in Folge Gold. Miriam Seufert kämpfte bei den Junioren Kata und Kumite -53kg. Auch sie verteidigte im Kumite souverän ihren Titel und wurde zum vierten Mal in Folge Bayerische Meisterin. Zwei weitere Bronzemedaillen errang Miriam in Kata Einzel sowie im Kata Team mit Elisabeth Berger und Anastasia Algeier. Auch für Anastasia und Elisabeth sollte es nicht die letzte Medaille sein. Elisabeth erkämpfte sich Silber in der Disziplin Jugend Kumite -60kg und in Kata Bronze. Anastasia holte sich Bronze in der Disziplin Jugend Kumite -60kg. Alexander Platkov trat in den Disziplinen Junioren Kata und Kumite -55kg an. Auch für ihn sollte es ein Doppelerfolg werden. Er holte sich zweimal die Bronzemedaille. Artur Delija kämpfte in der Jugend im Kumite -70kg. Auch der letzte Straubinger Starter war erfolgreich und gewann Silber.
Insgesamt erkämpften sich die Straubinger zweimal Gold, zweimal Silber und sechsmal Bronze. Bemerkenswert ist, dass alle Starter vom Karate-Do Straubing in den Medaillenrängen vertreten waren, somit haben sich alle für die Deutsche Meisterschaft in Erfurt qualifiziert. 

Seite drucken
Zurück